Wallstein Holding GmbH & Co. KG

Karriere

Bachelorarbeit / Praxissemester (m/w/d) 

 

Thema: Praktischer Nachweis der Flächenreduzierung von Kunststoff-Wärmeübertragern durch Graphitanteile im Rohr in einem Windkanal

 

Arbeitsort: Wallstein Werk 3 in Hattingen

Zeitraum:  Apri - Juni 2020

Ansprechpartner: Frank Adamczyk


Wallstein ist ein mittelständisches, global agierendes Unternehmen, das hochkorrosionsfeste Wärmetauscher für Wärmekraftanlagen konstruiert und fertigt. Neben Metallen werden auch Fluorpolymerwerkstoffe als Rohrmaterial eingesetzt. 

Kunststoffrohre weisen gegenüber metallischen Rohren eine deutlich verminderte Wärmeleitfähigkeit auf, die durch die Zugabe von z.B. Graphit erhöht werden kann.  

Entsprechend wärmeleitfähigkeitsoptimierte Fluorpolymerrohre wurden hergestellt und theoretisch wärmetechnisch bewertet. Die Quantifizierung der daraus folgenden Reduzierung der Wärmetauscherfläche soll jetzt praktisch erfolgen. 

Mit Hilfe eines Windkanalteststands, der einen realen Wärmetauscherbetrieb simulieren kann, können verschiedene, wesentliche Parameter für Wärmetauscher, wie z.B. Wärmedurchgang, Schwingverhalten sowie das Abreinigungssystem überprüft werden. 

Dazu soll im ersten Schritt die theoretische thermodynamische Auslegung eines Wärmetauschermoduls mit bekanntem Rohrmaterial mit dem Teststand praktisch nachgebildet werden. Die Ergebnisse davon werden als Validierung genutzt, um im Anschluss wärmeleitfähigkeitsoptimierte Rohre im Windkanal thermodynamisch zur vermessen und den Einfluss der Optimierung auf die erforderliche Wärmetauscherfläche zu ermitteln. 

 

Das klingt interessant? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung an bewerbung@wallstein.de . Bei Fragen wenden Sie sich gerne per Mail oder telefonisch unter 0163 310 4722 an Herrn Adamczyk.

 

Ausschreibung als PDF